Schlagwörter

, ,

 

Der Masters-Club, sein politischer Einfluss und

die lukrative Symbiose mit Coca-Cola:

Eine moderne Story aus den 1950er Jahren.

 

Klüngel. Der Duden definiert das als „Gruppe von Personen, die sich gegenseitig Vorteile verschaffen“. Salopp gesagt: Man kennt sich, man hilft sich. Also, es waren einmal ein Golfclub, eine mächtige Firma und ein Aspirant auf das Amt des US-Präsidenten… Nein, das wird keine Geschichte über den politischen Werdegang von Donald Trump, wenngleich die Story moderner kaum sein könnte.

Wir sind vielmehr in den 1950er Jahren, und die Protagonisten heißen Clifford Roberts, Mitgründer und Chairman des Augusta National Golf Club; Robert Winship Woodruff, Chef von Coca-Cola und frühes Augusta-Mitglied; vor allem aber Dwight David Eisenhower, genannt „Ike“, amerikanischer Volksheld und leidenschaftlicher Golfer.

Weiterlesen auf golfpost.de

 

Azalea
The Par 5 13th Hole at Augusta National Golf Club

 

Marching Mowers
Every afternoon the lawn mowers move with precision across the grounds of Augusta National

Golden Bell
Hole 12 – 155 yard par 3 at Augusta National Golf Club

 

Advertisements